"Das Komma zieht den Frack an

und lächelt stolz und selbstgefällig auf den Satz herab,

dem es doch allein seine Existenz verdankt."

 

Friedrich Hebbel (1813- 1863), deutscher Dramatiker und Lyriker