Ein System geht zu Ende. Das ist so.

"Von hier oben hoch über der Welt...", singen die bizarren Wasserspeier-Zeichentrickfiguren im Musical "Der Glöckner von Notre Dame" (Romanvorlage von Victor Hugo). Und in der Tat: Sie sitzen hoch oben über der Welt. Selbst jetzt noch - in der ausgebrannten Kirche Notre Dame. Das Dach ist komplett abgebrannt. 1300 Eichenstämme, vor vielen Hunderten Jahren gefällt - einfach so: Asche. Sie verbrannten auf dem Gewölbe der Kathedrale von Paris - nur der "Pfeil", der Spitzturm brach durch das Gewölbe an zwei Stellen durch. Das goldende Kreuz im Innern hielt stand.
Die Wasserspeier indes blicken mit ihren Grimassen auf Paris. Ob sie wohl verstehen, was da jetzt vor sich geht? Ob sie nachvollziehen können, dass man nun Milliarden von Euro in einen Bau aus Steinen investieren will - in fünf Jahren (!) -, während Millionen von Menschen auf dieser Erde verhungern? "Lasst euch als lebendige Steine zu einem geistigen Tempel auferbauen!", sagt der Apostel Paulus. Aber die Mehrheit der Franzosen sind schon lange keine lebendigen Steine der Kirche mehr. Sie lieben ihre "grande nation" und das dürfen sie auch. Aber wenn man die Kathedrale 1:1 wieder aufbauen wird, wird man dann nicht einen Fehler begehen!?
Das System "dieser" Kirche ist zu Ende. Der Brand war - wenn man so will - auch ein "Zeichen". Ein Zeichen, dass die "alte Kirche" ausgedient hat. Es muss weitergehen - ja, aber anders!

"Franziskus, geh und bau meine Kirche wieder auf!" - so erzählt die Legende um den Hl. Franz von Assisi vor dem Kreuzbild von San Damiano. Aber die Stimme, die da zu Franziskus sprach meinte nicht die Kirche aus Stein. Nein, Das "gotische" System der alten Kirche mit ihrer Moral der Freiheitsberaubung und ihren Dogmen, die so oft gegen die Logik des Menschseins sprechen, ist zu Ende. Das ist so.
Jetzt gilt es, auf das Herzklopfen der Menschen zu hören. Welche Kirche brauchen die Menschen von morgen? Eine, die man besichtigt und fotografiert? Eine, die an Feiertagen erstrahlt? Oder eine, die die Freiheit des Evangeliums Jesu Christi lehrt und praktiziert?